Seit einiger Zeit hab ich das Schreiben für mich entdeckt. Gerade in den Wintermonaten versuche ich informative und lesenswerte Texte in die Tastatur zu hämmern. Die Ergebnisse scheinen gut genug zu sein, um es mittlerweile in regelmäßigen Abständen in die einschlägige Fachliteratur unsere Szene zu schaffen. Hier habe ich euch aufgelistet, wo ihr meine literarischen Ergüsse finden könnt.

An konstruktivem Feedback bin ich immer interessiert, denn nur so kann ich mich in diesem Bereich weiterentwickeln. Dafür könnt ihr mir gern eine Nachricht zukommen lassen: info@taste-of-nature.com

CHM – 121 – Oktober 2018

Karsten Neumann: “Unterwegs mit Stephen May”

Hinter uns liegt einer der heissesten und trockensten Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Gerade in Karstens Heimatgebiet hat die Dürre verheerende Auswirkungen gehabt, die bis heute einer einzigen Katastrophe gleichen. Doch in genau dieser Dürreperiode ist es Karsten gelungen, den Fisch seines Lebens zu fangen. Dass ein kräftiges Sommergewitter nicht nur gefährlich, sondern auch extrem erfolgreich sein kann, beweist Karsten in seinem Sommerrückblick.

CHM – 109 – Oktober 2017

Karsten Neumann: “Dosenfutter war gestern – Aber was koche ich heute?”

Angeln ist für viele von uns der Ausgleich zum Alltag. Wir fahren raus in die Natur, suchen uns ein schönes Plätzchen und wollen die Seele baumeln lassen. Ganz nebenbei versuchen natürlich alle den Fisch des Lebens an den Haken zu bekommen und dann hoffentlich auch in den Kescher. Dafür macht sich jeder von uns Gedanken über den richtigen Köder. Gerade beim Karpfenangeln, wird in größtem Maße über die richtige Köderwahl diskutiert, und jeder setzt auf unterschiedliche Futterstrategien. Doch wie steht es um das eigene leibliche Wohl? Dosenfutter aufwärmen, oder vielleicht doch zum ufernahen Sternekoch mutieren? Karsten hat hier seine ganz eigene, schmackhafte Meinung.

CHM – 110 –  November 2017

Karsten Neumann: “Der Sache auf den Grund gegangen…”

Manchmal stellen uns die Karpfen vor große Rätsel. Insbesondere dann, wenn man mehrere Ruten subjektiv auf perfekte Spots abgelegt hat, aber dann doch nur immer und immer wieder dieselbe Rute abläuft. Karsten Neumann hat genau so eine Situation erlebt und ist bei seiner Ursachenforschung der Sache sprichwörtlich auf den Grund gegangen. In seinem Artikel beschreibt Karsten aber nicht nur seine gewonnenen Erkenntnisse, sondern auch, was für Hilfsmittel er für seine bodennahe Ursachenforschung verwendet. Ein spannender Artikel, der zum Nachdenken anregt und zum Nachahmen animiert.

CHM – 112 –  Januar 2018

Karsten Neumann: “Ausrüstungstipps für das Angeln vom Boot”

Das Angeln vom Boot aus ist mitunter ein waghalsiges Unterfangen. Keine Frage, wer vom Boot aus angelt, erreicht mitunter Angelgebiete, die vom Ufer aus nicht erreichbar sind und in denen die Fische deutlich weniger Scheu an den Tag legen. Doch, während die Effektivität steigt, steigt parallel auch der Anspruch an die dafür benötigte Ausrüstung. Gerade Angler, die sich zum ersten Mal mit dem Boot in abgelegene Regionen bewegen wollen, um vom Boot aus auf Karpfen zu angeln, werden schnell merken, dass ohne die richtige Vorbereitung so einiges schiefgehen kann. Karsten Neumanns Artikel ist daher ein Muss für jeden Neuling, aber auch lesenswert für den erfahrenen Bootsangler.

The Italien Job – Teil I

14 Tage, 4 Gewässer, ein Roadtrip durch “bella italia”

Durch soziale Medien können auch echte Freundschaften entstehen. So erging es auch Michael und mir. Ein- zweimal auf Messen gesehen und dann den Kontakt via Social Media gehalten.

Nur leider trennen uns viele Kilometer, so dass gemeinsame Touren von langer Hand geplant werden müssen. Dieses Jahr wollten wir es aber mal richtig krachen lassen. So planten wir über den Winter eine, auch für uns nicht alltäglichen Session. 14 Tage quer durch Italien, vom Süden bis in den Norden sollte es gehen und davon erzählen wir euch in diesem Bericht. Von Blanks bis Fangorgien war alles dabei. Freut euch auf einen spannenden Zweiteiler.

Das Abendteuer beginnt! Hier gehts zur kostenlosen Onlineausgabe!

The Italien Job – Teil II

14 Tage, 4 Gewässer, ein Roadtrip durch “bella italia”

Nachdem wir im ersten Teil unserer Geschichte schon den einen oder anderen Fisch fangen konnten und zwei wunderschöne Gewässer mit völlig unterschiedlichen Charakteren befischt haben, geht es nun weiter auf unserem Roadtrip durch „Bella Italia“. Die Fische überrannten uns bisher nicht gerade aber das sollte sich jetzt mal so richtig ändern.

Ließ wie es weiter ging in der kostenlose Onlineausgabe!

Die große Freiheit – Twelve ft. Ausgabe 14

Mach dein Ding – Twelve ft. Ausgabe 17

Mit einem Klick auf die Ausgabe, gelangst du zur kostenlosen Onlineausgabe!

Rute & Rolle – Januar 2018

Gesund essen am Wasser
Menü schließen
×
×

Warenkorb